Nazanin

D 2023

Buch und Regie: Mohsen Azizi Ashtarkan
Kamera und Schnitt: Radik Golovkov
Produktionsleitung: Jacqueline Peters

Nazanin ist 30 Jahre alt, sie kommt aus dem Iran. Ihr einziger Traum ist es, frei zu sein. Um ihrem despotischen Vater zu entkommen, heiratet sie Mahyar, einen in Deutschland aufgewachsenen Muslim. Doch schon am Flughafen erkennt sie ihren Fehler – Mahyar zeigt sich noch konservativer als ihr Vater. Sie ist gezwungen, sich ihrem Mann anzupassen. Bis sie sich eines Tages selber nicht mehr erkennt.

Gefördert durch Filmstart von Filmbüro Bremen e.V. und nordmedia, sowie Projektmittel des Senators für Kultur.